Gedankenselbstmord ♥
Gratis bloggen bei
myblog.de

 
Anfang × GB × Aussenwelt


The Black Ghosts - Full Moon

Heute Morgen kam ich einfach nicht aus dem Bett. Dabei hatte ich eigentlich ganz gut geschlafen, bis auf zwei, drei kleine Ausrutscher. Ich blieb dann noch eine halbe Stunde im Bett liegen und musste mich dann sogar beeilen, dass ich nicht zu spät komm. Am Mittwoch hatte mich der Chef angerufen, dass ich an meinem freien Freitag aushelfen musste. Im Endeffekt waren es heute drei Aushilfen und viel zu wenig Arbeit, also bin ich vollkommen umsonst zum Dienst angetreten. Dafür durfte ich dann schon um 13 Uhr gehen, anstatt wie besprochen um 20 Uhr. Da ich ganz in der Nähe meiner Mutter war, stattete ich ihr noch einen kurzen Besuch ab - um eine Tasse Kaffee zu bekommen - und dann war es endlich soweit. Der Moment auf den ich eine Woche gewartet hatte. Ich holte Mina ab und wir fuhren zum Kino um die wohl - für mich zumindest - heiß begehrtesten Tickets diesen Jahres zu kaufen. Twilight, 15. Januar um 20 Uhr, Reihe 19. Man könnte meinen ich bin glücklich, jawohl dieses Wort trifft mein Gefühlszustand wohl am ehesten. Am Weg nach Hause telefonierte ich ununterbrochen mit Chris. Ich vermisse ihn. Es ist irgendwie merkwürdig, dass er jetzt so weit weg wohnt. Er fliegt zwar ständig hin und her, aber auf die Dauer ist das auch keine Lösung. Irgendwann wird er garnicht mehr 'nach Hause' kommen können. Er hat versprochen mich dieses Wochenende zu besuchen. Ich freu mich. Ansonstet werd ich morgen wohl auf'm Hörsturz rumgammeln. Bisschen unter Leute zu gehen hat ja schliesslich noch niemandem geschadet. Eigentlich verachte ich Jugendliche und hasse grössere Menschenmengen, besonders wenn unter den Anwesenden fast nur Frauen rumlaufen, die jedem durchnittlichen Mädchen mit einem Schlag das komplette Selbstwertgefühl zerstören. Ausserdem kann ich die schmierigen Kerle nicht ausstehen, die mich ständih anbrabeln müssen. Genau so wie die kleinen Jungs, die mir hinterherlaufen wie kleine Welpen und dann wären da noch meine Tollpatschigkeit. Letztes Mal bin ich nur mit einem aufgeschürften Bein und gebadet in Bier davongekommen. Irgendwie hab ich das Gefühl, dieses mal wird es schlimmer. Nun jah, ich werd's wohl überleben. Eigentlich sollte ich jetzt noch einen Aufsatz schreiben und Vokabeln lernen aber dazu fehlt mir jegliche Motivation. Ausserdem schwirren mir so viele Dinge im Kopf herum, ich könnte mir höchstwahrscheinlich kein einziges Wort merken, geschweige denn einen Geschichtsaufsatz schreiben. Ich lass mich ganz schön hängen, was die Uni angeht. Ich sollte langsam mal wirklich etwas mehr lernen. Wie auch immer, angenehmes Wochenende wünsch ich.

9.1.09 22:08
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sandra / Website (11.1.09 19:05)
Geh in Wien mal zum Zahnarzt Dr. Fuchs D:


sandra / Website (14.1.09 19:52)
Sag mal was studierst du eig?o.o
Und wo wohnt Chris jetzt?


sandra / Website (14.2.09 16:29)
Hallo lieber Affi

Ich wollte dich gerne darauf aufmerksam machen, dass es auf meiner Seite einige Veränderungen gegeben hat, z. B. ein neues Layout und viele Updates rund um .. naja, mich eben. xD Es würde mich sehr freuen, wenn du mal wieder auf meiner Seite vorbeischauen würdest und mir sagen würdest, ob du überhaupt noch an einer Verlinkung auf meinem Blog interessiert bist.

Liebe Grüße

Sandra

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de